Reimport ohne Service-Heft und die Herstellergarantie

VERKEHRSRECHT >> URTEILE >> NEUWAGEN Reimport ohne Service-Heft und die Herstellergarantie Im vorliegenden Fall hatte der Käufer ein reimportiertes Neufahrzeug erworben. Der Verkäufer versäumte es, dem Käufer ein auf die Wartungsintervalle hinweisendes Service-Heft in deutscher Sprache zu übergeben. Dies war für den Käufer ein folgenschweres Unterlassen: der Käufer hielt die vorgegebenen Wartungsintervalle nicht ein, so dass die Herstellergarantie verloren ging, der Hersteller konnte somit im Rahmen der Herstellergarantie nicht mehr in Anspruch genommen werden. Die unterbliebene Übergabe des Service-Heftes in deutscher Sprache konnte insbesondere nicht dazu führen, dass der Kläger über die Garantie erhaltenden Wartungsintervalle spekulieren, namentlich darauf vertrauen durfte, dass eine Inspektion bei 30.000 km vorgesehen sei. Dass bei Nichteinhalten der Wartungsintervalle Garantieansprüche gefährdet werden oder entfallen, kann als allgemein bekannt gelten ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK