“Mei, schau! Mei Baum is furt!” {Morgendliche Reaktion der Bundespolizei beim Fehlen des Maibaums?}

von Liz Collet

So oder so ähnlich KÖNNTE sie lauten und zu hören sein.

Wenn wir das Drehbuch kritzeln dürften.

Über die frühmorgendliche Schrecksekunde und wie diese verbalen Ausdruck finden könnte, wenn bei Schichtbeginn der Beamten der Bundespolizei der erste gesehen haben mag, was eben nicht mehr zu sehen war:

Der Maibaum.

Der Maibaum der Bundespolizei auf ihrem Gelände.

Den hatte man ihr nämlich gemopst. Und weil nicht irgendwer ihn gemopst hat, sondern Menschen, die Medien machen, ist es eben dort dann auch zu sehen und zu lesen.

Angeführt von ANTENNE BAYERN Moderator, dem “Jungen Wilden”, Andreas “Andi” Christl pirschte sich das Klau-Team an den Maibaum der Bundespolizei ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK