Rezension: Histories of State Surveillance

von Christian Wickert

In Kooperation mit dem Surveillance Studies Blog veröffentlicht Criminologia Rezensionen von Bücher aus den Bereichen Überwachung & Kontrolle und Kriminologie.

Weitere Rezensionen finden sich hier.

Titel: Histories of State Surveillance in Europe and Beyond HerausgeberInnen: Kees Boersma, Rosamunde Van Brakel, Chiara Fonio und Peter Wagennaar Jahr: 2014 Reihe: Routledge Studies in Crime and Society Verlag: Routledge ISBN: 978-0415829465

Diese Rezension wurde verfasst von Robert Rothmann, Wien.

Der rezensierte Sammelband präsentiert sich mit 238 Seiten Umfang im soliden Hardcover des Routledge Verlags. Konkret findet sich eine Gliederung in zwei Abschnitte. Der Erste umfasst fünf Aufsätze zum Thema “Big Brother surveillance in the twentieth century“, wobei es um autoritäre Systeme in Griechenland, Portugal, Italien, Polen und Brasilien geht. Der zweite Teil beschäftigt sich mit “ID-Cards as a surveillance method”, wobei die Staaten Spanien, Niederlande, Belgien, Kanada und Großbritannien als Fallbeispiele dienen.

Das Ganze ist flankiert mit einer Einleitung von David Lyon und einem Nachwort von Gary T. Marx, womit es den kontinental-europäischen Herausgebern jedenfalls gelingt, ihr Buch innerhalb der angloamerikanisch dominierten “Surveillance Studies” zu positionieren.

Laut “Introduction” liegt der Fokus des Buches auf der Frage, wie Überwachung das Verhältnis zwischen Staat und Bürger formt, prägt und beeinflußt. Dabei bewegen sich die Beiträge methodisch deskriptiv zwischen Geschichte, Soziologie sowie Rechts- und Politikwissenschaft. Meist handelt es sich um detailreiche Schilderungen (inner)staatlichen Kräftemessens in Form von politischen Umbrüchen, korrumpierten Gesetzgebungsprozessen und anderen verwaltungsrechtlichen Problemen bei der Implementierung der verschiedenen Kontroll-, Identifikations- und Repressionsmaßnahmen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK