geleakt – EU-KOM-Pläne: Urheberrechtsverletzungen auf einer Stufe mit Kindesmissbrauch und Terrorismus

von Karsten Gulden

Nach Angaben von NETZPOLITIK.ORG wurden Pläne der EU-Kommission zum digitalen Binnenmarkt geleakt. Urheberrechtsverletzungen sollen demnach künftig ebenso hart bekämpft werden wie Kindesmissbrauch und Terrorismus.

Das hört sich ja mal fein an: Urheberrechtsverletzungen auf eine Stufe mit Kindesmissbrauch und Terrorismus zu stellen. Sprach man bisweilen davon, dass Urheberrechtsverletzungen keine Kavalierdsdelikte seien muss nun umgedacht werden. Ein ganzer Kontinent ist gefährdet, wenn nicht sogar die ganze Welt.

Urheber Contentindustrie – die Heiligen des digitalen Zeitalters? tweet

Lockerungen im Bereich des Geoblockings werden dabei als Geheimwaffe genannt – andere nennen es Zensur ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK