Einkommensteuerbefreiung | Sind Reisekostenvergütungen i.S. des § 3 Nr. 13 EStG steuerlich oder nach Leistungsrecht zu bestimmen?

von Einspruch aktuell

| Der Begriff „Reisekostenvergütung“ in § 3 Nr. 13 EStG richtet sich nach den leistungsrechtlichen Regelungen (FG Schleswig-Holstein 19.11.14, 5 K 65/13, Rev. BFH VIII R 58/14). |

Das FG stellt mit der Entscheidung klar, dass zwischen dem steuerlichen und dem sonstigen öffentlich-rechtlichen Reisekostenbegriff zu unterscheiden sei, und dass sich der Begriff „Reisekostenvergütung“ i. S. des § 3 Nr. 13 EStG aus den jeweils einschlägigen leistungsrechtlichen Regelungen ableite. Allerdings sei die Erstattung i.S. des § 3 Nr. 13 EStG nur insoweit steuerfrei, als sie der Abgeltung eines Aufwands diene, der als Werbungskosten anzugsfähig wäre, wenn ihn der Arbeitnehmer selbst zu tragen hätte ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK