Datenschutzrecht – Sind IP-Adressen persönliche Daten?

von RA Tobias Herrmann

Eine in der Praxis äusserst wichtige Frage im Datenschutzrecht ist es, ob eine IP-Adresse ein persönliches Datum im Sinne von § 3 Abs. BDSG ist.

Die Frage ist deshalb von großer praktischer Relevanz, weil IP-Adressen in einer Vielzahl von Web-Anwendungen verarbeitet werden. Inbesondere Web-Analyse-Tools wie z.B. Google Analytics verwenden IP-Adressen um Informationen zu Besuchern von Web-Angeboten auszuwerten.

Sofern IP-Adressen als persönliche Daten gewertet werden würden, würde dies für eine Vielzahl vo ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK