Selbsternanntem Imperator Fiduziar von Wittenberg droht Erzwingungshaft

von Stephan Weinberger

Der selbsternannte König von Wittenberg (bürgerlich Peter Fitzek) steckt wieder in Schwierigkeiten. Polizeirazzien und Prozesse ist er aus Sachsen-Anhalt bereits gewöhnt, doch dieses mal droht Ärger aus dem Schwabenland. In Geislingen an der Steige wurde der König von Deutschland 2012 geblitzt.

Das Bußgeld wollte das vermeintliche Staatsoberhaupt – wie man schon ahnt – nicht bezahlen, so dass inzwischen 187,50 Euro fällig waren.

Das Ordnungsamt der kleinen Stadt im Regierungsbezirk Stuttgart erwirkte deshalb einen Erzwingungshaftbefehl für den König (Az ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK