Rezension Zivilrecht: Kostengesetze

von Dr. Benjamin Krenberger

Rezension Zivilrecht: Kostengesetze

Hartmann, Kostengesetze, 45. Auflage, C.H.Beck 2015

Von RA Florian Decker, Saarbrücken

Aus der Reihe der Beck‘schen Kurzkommentare liegt das unter Juristen seit Jahrzehnten bekannte Standardwerk von Hartmann nunmehr in sage und schreibe 45. Auflage vor. Die Neuauflage berücksichtigt unter anderem das zweite Kostenrechtsmodernisierungsgesetz (2. KostRModG), das zu einschneidenden Änderungen in der Kostenstruktur bei Gerichten und Anwälten geführt hat. Das Werk ist durchgehend neu bearbeitet und enthält neben denjenigen zum Gerichtskostengesetz (GKG) auch Kommentierungen zum Gesetz über Gerichtskosten in Familiensachen, zu den besonderen Kostenvorschriften in Arbeits- und Sozialgerichtsverfahren, zum Patentkostengesetzes, zum Gerichts- und Notarkostengesetz, zu den Kosten nach dem Gesetz über das gerichtliche Verfahren in Landwirtschaftssachen, zum Justizvergütungs- und Entschädigungsgesetz, zu den Vorschriften der Entschädigung von Handelsrichtern, zu den Durchführungsvorschriften der Kostengesetze, zu den Justizverwaltungskosten und den Beitreibungsvorschriften sowie zum Rechtsanwaltsvergütungsgesetz und dem Gerichtsvollzieherkostengesetz. Abschließend wird auch das Einführungsgesetz zum RDG (Rechtsdienstleistungsgesetz) und die Anfechtung von Verwaltungsakten nach § 30a EGGVG besprochen. Im Anhang finden sich verschiedene Gebührentabellen.

Die Kommentierung erfolgt in der aus den Kommentaren des Beck Verlages bekannten Art und Weise, was Aufbau, Gliederung und Schriftbild angeht ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK