Neue Assekuranz Gewerkschaft e.V. (NAG) nicht tariffähig

Die arbeitsgerichtliche Rechtsprechung stellt an die Tariffähigkeit von Arbeitnehmervereinigungen gewisse Mindestanforderungen (Stichwort: soziale Mächtigkeit). Neue gegründete Arbeitnehmervereinigungen haben es daher nicht leicht, sich als tariffähige Gewerkschaften durchzusetzen. Vor allem müssen Sie mit einer durch andere Gewerkschaften initiierten Überprüfung ihrer Tariffähigkeit rechnen. So verhielt es sich auch in einem gerade vor dem Hessischen LAG (Beschluss vom 9. April 2015, Az. 9 TaBV 225/14, Pressemitteilung 1/2015) abgeschlossenen Verfahren, dass auf Antrag der Gewerkschaft ver.di in Gang gekommen war. Zu befinden war in dem Verfahren nach § 97 ArbGG für die Tariffähigkeit der Ende 2010 gegründete Neue Assekuranz Gewerkschaft e.V. (NAG). Dieses Verfahren ist seit dem 16. August 2014 gesetzlich teilweise neu geregelt. Die Landesarbeitsgerichte entscheiden jetzt zur Beschleunigung des Verfahrens als erste Instanz. Ist eine Rechtsbeschwerde gegen einen Beschluss zugelassen, urteilt darüber das Bundesarbeitsgericht in Erfurt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK