Skyguide: Anklage und Urteile im Überlingen-Prozess

von Martin Steiger

Nach der Flugzeugkollision von Überlingen wurden vier Manager der Flugsicherung Skyguide im Spätsommer 2007 durch das Bezirksgericht Bülach wegen mehrfacher fahrlässiger Tötung (Art. 117 StGB) verurteilt, während gegenüber drei Flugverkehrsleitern sowie einem Systemmanager (SYMA) jeweils ein Freispruch erging.

Beim Flugunfall kamen 71 Personen ums Leben, der diensthabende Flugverkehrsleiter Peter N. wurde von einem Opfer-Angehörigen am 24. Februar 2004 umgebracht. Geschäftsleitung und Verwaltungsrat von Skyguide wurden strafrechtlich nicht belangt.

Anklage vom 4. August 2006, Urteile vom 21. August 2007

Die Anklage vom 4. August 2006 sowie die Urteile vom 21. August 2007 waren nie veröffentlicht worden, weshalb ich sie beim Bezirksgericht Bülach bestellte. Das Gericht behandelte meine Urteilsbestellung als «Akteneinsichtsgesuch» und verrechnete 200 Franken für eine CD-ROM mit den bereits Jahre zuvor anonymisierten Urteilen. Zur Förderung der Justizöffentlichkeit stelle ich nachfolgend die Anklage und die acht Urteile als PDFs zum Download zur Verfügung:

  • Anklage vom 4. August 2006 (PDF) der Staatsanwaltschaft Winterthur / Unterland ...
Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK