LG Bonn: Fernabsatzrechtliches Widerrufsrecht gilt nicht bei Online-Kauf von Heizöl

15.04.15

DruckenVorlesen

Ein Verbraucher, der online Heizöl kauft, hat kein fernabsatzrechtliches Widerrufsrecht, da das Produkt den Preisschwankungen auf dem Finanzmarkt unterliegt (LG Bonn, Urt. v. 31.07.2014 - Az.: 6 S 54/14).

Nach Meinung des LG Bonn besteht bei einem Internet-Erwerb von Heilzöl keine Möglichkeit des Widerrufs. Denn, so die Richter, der Preis unterliege erheblichen Schwankungen auf dem Finanzmarkt.

Damit liege eine A ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK