Signaturerfordernis für Angaben in XML-Datensätzen

Dokumente, deren Inhalt zur Anmeldung in das elektronisch geführte Handelsregister beim Registergericht zu bringen ist, sind wie schriftliche, papiergestützte Erklärungen auszulegen. Maßgeblich bei der Auslegung ist das menschliche Verständnis und wie der Adressat die Erklärung entsprechend der Verkehrssitte nach Treu und Glauben versteht. Demnach gelten für elektronisc ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK