Lösung zu: Ich habe da mal eine Frage: Berufung und Revision – wie wird dann abgerechnet?

von Detlef Burhoff

© haru_natsu_kobo Fotolia.com

Meine Frage vom vergangenen Freitag: Ich habe da mal eine Frage: Berufung und Revision – wie wird dann abgerechnet? ist nicht so ganz einfach zu beantworten. Das habe ich dem Kollegen so ähnlich auch geschrieben:

Hallo, bin mir da nicht ganz sicher. Versuchen Sie es mal mit der Argumentation: Mein Mandant hat Revision eingelegt, das ist für meine Tätigkeit und die Abrechnung von Bedeutung. Und verweisen dann auf den Rechtsgedanken des § 15 Abs. 4 RVG. Ausgang würde mich interessieren ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK