Filesharing: Die Nachforschungspflicht eines Anschlussinhabers

Das Amtsgericht Bielefeld hatte über die Frage zu entscheiden, ob der Inhaber eines Internet-Anschlusses für Handlungen haftet, die zwar von seinem Anschluss ausgingen, ihm aber nicht eindeutig zuzuordnen sind.Die Klägerin des Verfahrens verlangte im Wege einer Abmahnung vom Beklagten Schadensersatz für das unberechtigte Anbieten eines Films zum Download(Filesharing). Wi ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK