Worauf bei Abschluss eines SEO-Vertrages zu achten ist

von Dr. Kerstin Heiß

Unternehmen und Online-Shops nutzen in den letzten Jahren verstärkt die Angebote von Dienstleistern und Agenturen im Bereich der Suchmaschinenoptimierung (Search Engine Optimization, SEO). In der Regel verlangt der Kunde von dem SEO-Dienstleister ein entsprechendes Ergebnis der Optimierung (z.B. ein verbessertes PageRank oder Platzierung der Keywords in den TOP Ten der Suchergebnisse). Der SEO-Dienstleister kann jedoch keine Garantie für den Erfolg geben, da sich durch die ständige Weiterentwicklung des Web, Änderung der Suchmaschinen-Algorithmen oder die Löschung von Links durch Webmaster bzw. den Wegfall wichtiger Linkpartner die SEO-Leistung laufend ändert.

Dienstvertrag oder Werkvertrag ?

Ein SEO-Vertrag kann als Dienstvertrag (§ 611 BGB) oder als Werkvertrag (§ 631 BGB) ausgestaltet werden. Während der Dienstvertrag eine bestimmte Leistung bzw. die Tätigkeit als solche beinhaltet, wird bei einem Werkvertrag ein bestimmter Erfolg vereinbart. Dann steht der Dienstleister für einen definierten Endzustand der Optimierung ein. Wer also einen hohen Rank verspricht und dieses Versprechen nicht halten kann, hat den vertraglich geschuldeten Erfolg im Ergebnis nicht erbracht. (Vgl.: Urteil des AG Düsseldorf, Az. 33 C 5988/08). Zum anderen kann die Leistung aber auch über einen Dienstvertrag geschuldet werden. Hier wird nur die Optimierung an sich geschuldet, nicht jedoch ein festgesetztes Resultat. Das LG Amberg (Az.14 O 117/12) hat entschieden, dass SEO-Verträge primär als Werkvertrag anzusehen sind.

Anders sieht es nach einer neueren Entscheidung des LG Köln (Urt. v. 20.02.2015, Az. 12 O 186/13 ) aus, danach sind SEM-/SEO-Verträge immer nach den dienstvertraglichen Regelungen zu beurteilen. Die Kölner Richter nehmen – mit der ganz herrschenden Rechtsprechung – einen Dienstvertrag an, da kein konkreter Erfolg, sondern ein bloßes Tätigwerden geschuldet sei ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK