Unternehmen muss bei falschen Einträgen in Telefonverzeichnissen aktiv werden

Das OLG Köln hat mit Urteil vom 12. Dezember 2014 entschieden, dass ein Unternehmen aktiv werden muss, wenn es von der fehlerhaften Eintragung in einem Online-Telefonverzeichnis Kenntnis erlangt. In diesem Zusammenhang muss das betroffene Unternehmen den Betreiber des Verzeichnisses zur Korrektur der fehlerhaften Einträge auffordern. Kommt das Unternehmen dieser Anforderung ni ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK