StMELF: Fränkischer Grünkern jetzt europaweit geschützt

10. April 2015

Der Fränkische Grünkern ist ab sofort europaweit geschützt. Wie Landwirtschaftsminister Helmut Brunner in München mitteilte, hat die EU-Kommission die geschützte Ursprungsbezeichnung „Fränkischer Grünkern“ in das europäische Herkunftsregister aufgenommen.

„Mit dem Schutz dieses kulinarischen Kulturguts wird auch das lokale Wissen und die jahrhundertealte Tradition in der Erzeugung, Verarbeitung und Herstellung der Bauern aus der unterfränkischen Region gewürdigt“, sagte Brunner.

Fränkischer Grünkern ist das unreif geerntete und über Buchenfeuer getrocknete Korn des Dinkels. Er schmeckt herzhaft nussig, hat einen hohen Gehalt an B-Vitaminen, Eiweiß und Eisen und eignet sich damit besonders für eine ausgewogene vegetarische oder vegane Ernährung. Für die Erzeugung darf ausschließlich Dinkel der Sorte „Bauländer Spelz“ verwendet werden ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK