StMELF: Tierwohl-Preis – Jetzt mit findigen Ideen bewerben

9. April 2015

Um die Haltungsbedingungen für Nutztiere in Bayern weiter zu verbessern, hat Landwirtschaftsminister Helmut Brunner auch heuer wieder einen „Tierwohl-Preis“ ausgelobt. Die Auszeichnung ist mit insgesamt 10.000 Euro dotiert. Gesucht werden besonders gelungene Praxisbeispiele und findige Ideen, mit denen sich das Wohlbefinden von Rindern, Schweinen oder Hühnern in bayerischen Ställen verbessern lässt.

„Wir wollen den Landwirten zeigen, dass oft schon kleine bauliche, technische oder organisatorische Änderungen viel bewirken können“, sagte der Minister in München.

Der bereits zum zweiten Mal ausgelobte Preis, ist ein Baustein in Brunners Initiative für tiergerechte Haltungsbedingungen. So hat der Minister unter anderem heuer die Investitionsförderung noch stärker auf Aspekte des Tierwohls ausgerichtet und eine „Premiumförderung“ für besonders tiergerechte Haltung geschaffen ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK