Schulden bei der Bank: Gläubigervergleich ohne Insolvenz

von Oliver Gothe Syren

Schulden bei der Bank: Gläubigervergleich ohne Insolvenz

Wie bereits berichtet, ist auch aus Sicht von Banken ein Gläubigervergleich meist die bessere Lösung als ein Insolvenzverfahren. Nach meiner jüngsten Erfahrung zeigt sich (aktuell in einem Fall betreffend die Santander Bank/Rechtsanwaltskanzlei Wendt), dass ausführliche Verhandlungen und Durchhaltevermögen mit Transparenz gegenüber der Bank letztlich oft in einem Vergleich mit der Bank ohne Insolvenz münden.

Die Bank hatte in einem von mir betreuten Fall zunächst jegliche Verhandlung ausgeschlossen, den Kredit gekündigt und wollte den formalen Weg der Zwangsversteigerung bis hin zur Privatinsolvenz gehen. Nach mehreren offenen Gesprächen von Anwalt zu Anwalt und meiner Moderation mit Darstellung des (eher nicht fruchtbaren, mit hohen Kosten verbundenen) alternativen Insolvenz-Szenarios ist letztlich eine Einigung über einen Gläubigervergleich möglich gewesen.

Das freut mich für meinen Mandanten umso mehr, als er es zuvor selbst vergeblich versucht hatte: Oft sind dann die Fronten verhärtet und ist dann das Vergleichsverfahren schwieriger ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK