Werbung mit "TÜV-geprüft" muss belegt werden

Eine Versandapotheke, die mit der Aussage "TÜV-geprüft" wirbt, muss dazu genauere Angaben bereitstellen. Das hat das Oberlandesgericht Düsseldorf entschieden (OLG Düsseldorf, Urteil vom 25.11.2014, Az. I-20 U 208/13).Eine international tätige Versandapotheke hatte im Internet damit geworben, besonders günstig und "TÜV-geprüft" zu sein. Dabei machte sie keine näheren Anga ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK