Rezension Zivilrecht: Anwaltformulare Erbrecht

von Dr. Benjamin Krenberger

Rezension Zivilrecht: Anwaltformulare Erbrecht

Krug / Rudolf / Kroiß / Bittler, Anwaltformulare Erbrecht, 5. Auflage, Zerb 2014

Von Rechtsanwalt Andreas Ihns, Fachanwalt für Familienrecht, Lübeck

Das im Zerb Verlag veröffentlichte Formularbuch „Anwaltformulare Erbrecht“ liegt aktuell in der 5. Auflage vor und sollte, sofern man als Anwalt oder Notar (auch) im Erbrecht tätig ist, in keiner Handbibliothek fehlen. Damit stelle ich das Fazit meiner Rezension gleich an den Anfang. Ich arbeite mit dem Formularbuch seit Jahren und greife inzwischen nur noch gelegentlich auf das Werk aus dem Konkurrenzverlag zurück. Dabei sind beide Werke sehr gut und auf hohem Niveau geschrieben. Gleichwohl liegt, für mich, der größere praktische Nutzen bei dem hier vorgestellten Werk.

Das Formularbuch gliedert sich in 26 Kapitel und deckt auf über 2100 Buchseiten mit insgesamt 573 Mustertexten sämtliche relevanten Themengebiete des Erbrechts, von Gestaltungen im Rahmen der vorweggenommenen Erbfolge, der Testamentsgestaltung bis hin zur Teilungsversteigerung ab. Immer wiederkehrende Alltagsprobleme, etwa Fragen zur Lebensversicherung oder Bestattung, werden in Einzelkapiteln praxistauglich kommentiert und in Mustertexten verarbeitet.

Der Aufbau der 26 Kapitel folgt einer einheitlichen Struktur. Jedem Kapitel ist ein Literatur- und Gliederungsverzeichnis vorangestellt. Es folgt eine Einführung in das jeweils behandelte Sachthema, gefolgt von einem Musterteil. Die „Einführungen“ in das jeweilige Thema stellen einen gelungenen Einstieg in das jeweilige Sachgebiet dar und schärfen den Blick für den dogmatischen Rahmen der jeweiligen Regeln. Die anschließenden Mustertexte sind in der Regel ausformuliert und über eine dem Buch beigefügte CD-ROM in eigene Schriftsätze leicht zu integrieren ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK