Rezension Zivilrecht: Insolvenzrecht für die Familienrechtliche Praxis

von Dr. Benjamin Krenberger

Janlewing, Insolvenzrecht für die Familienrechtliche Praxis, 1. Auflage, Gieseking 2015


Von RiAG Dr. Torsten Obermann, Münster / Lüdinghausen



Schnittstellen zwischen Insolvenz- und Familienrecht gibt es viele. Dies folgt schon aus dem Umstand, dass die mit einer Trennung einhergehende Schwierigkeit vieler Familien, den gewohnten Lebensstandard aufrecht zu erhalten, in zahlreichen Fällen dazu führt, dass einer oder beide Partner Privatinsolvenz anmelden müssen. Ein solcher Schritt hat seinerseits Folgen für die materiell-rechtlichen Ansprüche und für die Vollstreckung aus familienrechtlichen Titeln und er hat auch Auswirkungen auf laufende Gerichtsverfahren. Schließlich gibt es auch im Insolvenzrecht Vorschriften, die auf familienrechtliche Gesichtspunkte Rücksicht nehmen.


Gleichzeitig ist Familienrechtlern die rein wirtschaftliche Sichtweise des Insolvenzrechts mit den damit verbundenen Härten oft fremd, die Materie erscheint unübersichtlich und abschreckend. Gleichwohl können Anwälte Mandanten auch in familienrechtlichen Fragen nur dann sinnvoll beraten und Richter Familienstreitigkeiten sachgerecht entscheiden, wenn sie sich mit den familienrechtlich relevanten Fragestellungen des gefürchteten Rechtsgebietes auseinandersetzen.


Für Berater und Entscheider in diesem Dilemma bietet das Werk der Koblenzer Professorin Dr. Janlewing eine schnelle, fundierte und praxisorientierte Hilfestellung. Die Autorin ist als Fachanwältin für Familien- und Insolvenzrecht und Inhaberin des Lehrstuhls für „Recht in der sozialen Arbeit“ besonders geeignet, die Kluft zwischen den beiden Rechtsgebieten zu überbrücken. Ihre beeindruckenden Kenntnisse auf beiden Gebieten, die sie souverän in das Werk einfließen lässt, lassen dieses zu einem für alle in der Praxis denkbaren Fragestellungen hilfreichen Leitfaden werden. Das Buch berücksichtigt bereits das zum 01.07 ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK