Einspruchsverfahren | Erhöhung des Verspätungszuschlages nach Ankündigung der Verböserung

von Einspruch aktuell

PRAXISHINWEIS | Die Problematik hat insbesondere Bedeutung in Fällen, in denen die Steuererklärung zunächst trotz Aufforderung nicht eingereicht wurde und deshalb ein Steuerbescheid mit geschätzten Besteuerungsgrundlage und Festsetzung eines Verspätungszuschlags ergeht. Sofern sich die Rechtsauffassung des FG Berlin-Brandenburg im Revisionsverfahren durchsetzt, könnte das Finanzamt im Einspruchsverfahren nach vorheriger Ankündigung einer Verbö ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK