Datenschutz-Diskussion: Sollten die USA das “Recht-auf-Vergessenwerden” übernehmen?

von Sebastian Kraska

[IITR – 2.4.15] Im Rahmen einer Diskussionsveranstaltung in New York wurde aktuell die Frage diskutiert, ob die USA das kürzlich vom EuGH entwickelte “Recht-auf-Vergessenwerden” übernehmen sollten.

Das Für und Wider wurde hierbei in zwei Teams erörtert. Für die These der Übernahme argumentierten Herr Paul Nemitz (Europäische Kommission) und Herr Professor Eric Posner, die Gegenseite vertraten Herr Andre McLaughlin (CEO Digg und Instapeper und ehemaliger Direktor Global Public Policy bei Google) sowie Herr Professor Jonathan Zittrain ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK