Verbraucherschutz Urteil: Grüne Oliven schwarz eingefärbt

Landgericht Duisburg, Urteil vom 06.03.2015 - 2 O 84/14 Verbraucherschutz Urteil: Grüne Oliven schwarz eingefärbt "Spanische schwarze Oliven" stand groß auf dem Etikett. Doch die Gläser enthielten grüne Oliven, die mit Eisen-II-Gluconat schwarz eingefärbt waren. Bei einem Teil der Gläser war das nicht einmal auf der Zutatenliste auf der Rückseite zu erkennen. Ein Fall für die Verbraucherschützer. Der Sachverhalt

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) berichtet über einen Fall, wonach der Discounter Aldi Süd schwarze Oliven in seinen Regalen stehen hatte. Zumindest stand es so auf dem Etikett der Gläser. Was vorn auf der Verpackung steht, muss auch drin sein, sagt Klaus Müller, Vorstand des vbzv.

Aber genau das war nicht der Fall. Zwar befanden sich Oliven in dem Glas und schwarz waren sie auch, allerdings handelte es sich hierbei um grüne Oliven, die mit Eisen-II-Gluconat schwarz eingefärbt waren. Bei einem Teil der Gläser war das nicht einmal auf der Zutatenliste auf der Rückseite zu erkennen. "Stabilisator: Eisen-II-Gluconat" war darin der einzige Hinweis auf die Färbung, den wohl nur Experten verstehen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK