Geld vom Sparbuch der Kinder darf nicht unbedingt für die Kinder verwendet werden

von Michael Langhans

weil es ja den Kindern gehört. So kann man boshaft eine Entscheidung des OLG Bremen v. 03.12.2014 – 4 UF 112/14 – zusammenfassen. Denn da die Eltern eh Unterhalt schulden, also Geschenke und Kinderzimmerausstattung, darf man diese Beträge nicht vom Konto der Kinder nehmen. Dass die Gegenwerte den Kindern zugute kam, soll keine Rolle spielen.
Leider lässt der mir bekannte Sachverhalt eine schlüssige Bewertung nicht zu. War es irgendein Bett, dann gebe ich dem OLG Recht. Hat man aber das MegaTolleFeuerautobett gekauft, das das Kind seit Jahren sehnlichst möchte, das man sich aus dem normalen Leben heraus aber nicht leisten kann, dann darf diese E ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK