OLG Saarbrücken entscheidet zu irreführender TÜV-Werbung

von Dr. Selina Karvani

31. März 2015 | Von Dr. Selina Karvani | Kategorie: Aktuelles, News, Testwerbung

Das OLG Saarbrücken hat durch Urteil vom 28.01.2015 – Az.: 1 U 100/14 zu der Werbeaussage “TÜV Service tested Bereich Kundendienst + Teileservice sehr gut freiwilliges Prüfzeichen” entschieden und diese als irrführend beurteilt, wenn es tatsächlich lediglich um das Ergebnis einer Kundenbefragung geht. Dem Fall zugrunde lag die Werbung mit der vorgenannten Formulierung auf einer Webseite für Dienstleistungen. Das TÜV-Siegel war so gestaltet, dass unter dem bekannten Logo des TÜV in großen Buchstaben der Schriftzug „Service tested“ stand. Darunter fand sich der kleine Schriftzug „Bereich Kundendienst + Teileservice“, darunter wiederum in größeren Buchstaben das Qualitätsurteil „sehr gut“. Das OLG Saarbrücken bewertete diese Aussage als irreführend, da sie von einem Durchschnittsverbraucher so verstanden werde, dass der TÜV den Bereich Kundendienst und Teileservice selbst anhand einer anerkannten Bewertungsskala getestet und beurteilt habe ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK