Testimonial für die Ewigkeit – Was ist bei der Werbung mit den eigenen Mitarbeitern zu beachten? (BAG, Az. 8 AZR 1011/13)

von Nina Diercks

Mitarbeiter sind in Zeiten des Personalmangels bekanntlich schwer zu finden, gute und „passende“ erst recht. Da muss sich der Arbeitgeber schon einiges einfallen lassen, um auf sich aufmerksam zu machen. Die Veröffentlichung der guten alten Stellenanzeige, sei es in der entsprechenden Branchenzeitschrift oder auf Online-Jobbörsen wie Stepstone oder Monster reicht allein schon lange nicht mehr aus, um viele potentielle Bewerber zu erreichen.

In diesem Zusammenhang ist weiter zu berücksichtigen, dass die Kandidaten, vor allem die der Generation Y, nicht mehr irgendwelche polierten Imagefilmchen über ein Unternehmen sehen, sondern die Wahrheit über den Arbeitsalltag im Unternehmen erfahren wollen (Stichwort: „Realistic Job Preview“). Nur mit Authentizität wird Glaubwürdigkeit geschaffen und Vertrauen hergestellt. Dass darauf heutzutage großen Wert gelegt wird, erklärt beispielsweise auch den Erfolg von Plattformen wie whatchado, auf denen Arbeitnehmer verschiedenster Unternehmen über ihren Karriereweg und ihren Berufsalltag in einem Video berichten können.

Wer könnte also glaubwürdig ein Unternehmen präsentieren? Natürlich am besten die eigenen Mitarbeiter. Diese zeigen dadurch, dass sie sich für Werbezwecke zur Verfügung stellen, dass sie hinter dem Unternehmen stehen, gerne für das Unternehmen arbeiten und sich mit diesem identifizieren.

Wenn nun aber ein Werbefilm des Unternehmens mit Mitarbeitern, ein Gruppenfoto des Vertriebs-Teams oder Fotos mit Mitarbeitern zu Illustrationszwecken erstellt und beispielsweise auf der Webseite des Unternehmens eingestellt werden, sollte sich der Arbeitgeber nicht erst nach Beendigung des Arbeitsverhältnissen mit einem Arbeitnehmer die Frage stellen, ob ein Foto/Film mit Abbildung des ausgeschiedenen Arbeitnehmers (weiter) verwendet werden darf oder etwa von der Unternehmens-Homepage entfernt werden muss ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK