KOMBA Bayern: Tarifabschluss für die Landesbeschäftigten tragfähiger Kompromiss – Einigung jetzt auf Landesbeamte übertragen

29. März 2015

Die Einigung in den Verhandlungen mit der Tarifgemeinschaft der Länder (TdL) am 28. März 2015 in Potsdam ist ein tragfähiger Kompromiss: Eine lineare Einkommenserhöhung um durchschnittlich 4,61 Prozent, mindestens 75 Euro mehr.

Andreas Hemsing, stellvertretender Bundesvorsitzender der komba gewerkschaft und Mitglied der Verhandlungskommission, zieht Resümee:

“Der Tarifabschluss ist ein echter Reallohngewinn für die Landesbeschäftigten. Unten den Umständen der zähen Verhandlungen über vier Runden, bei denen die Lehrereingruppierung und die Zusatzversorgung ebenfalls heftigt diskutiert wurden, haben wir damit das bestmögliche erreicht. Jetzt kommt es noch darauf an, das Tarifergebnis auf die Beamtinnen und Beamten der Länder zu übertragen – erst dann ist die Einkommensrunde der Länder 2015 wirklich abgeschlossen ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK