GermanWings 4U9525 – Deutschland ist gespalten aufgrund (un-)rechtmäßiger Berichterstattung?!

von Tobias Röttger

Die Emotionen kochen! Der Absturz der GermanWings Maschine 4U9525 spaltet scheinbar Deutschland in zwei Lager. Die Einen lassen ihre gesamte Wut an dem Co-Piloten aus, die Anderen mahnen zur Mäßigung.

In unserem Artikel „Co-Pilot – GermanWings 4U9525 – die Hetze geht los“ und unserem YouTube Video „Hetze gegen Co-Pilot GermanWings 4U9525 strafbar!?“ haben wir unserer Ansicht nach relativ sachlich darauf hingewiesen, dass man mit manchen Äußerungen wegen § 189 StGB Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener gegenüber dem Co-Piloten, dessen Angehörigen oder den anderen Opfern vorsichtig sein muss.

Daraufhin brach hier im Blog, auf YouTube und insbesondere auf unserer Facebook-Seite eine sehr heftige Diskussion aus. Einige Kommentatoren haben uns vorgeworfen, wir würden deren Meinungsfreiheit einschränken. Andere warfen uns strafbare Werbung vor – Werbung für Anwälte sei ja nicht erlaubt – und die Kammer sei darüber auch schon informiert worden. Man müsse uns die Lizenz entziehen. Außerdem seien wir zwielichtige Gestalten, Möchtegern-Hollywood-Staranwälte im Straßengammler Look und ein weiterer Kommentator ging sogar so weit, dass er uns indirekt mit dem Tod gedroht hat. Was haben wir verbrochen? Wir haben lediglich die Rechtslage dargestellt. Einige Kommentare lassen den Gedanken aufkommen, dass wir uns in schnellen Schritten wieder dem Mittelalter nähern, in dem ohne groß Fackeln, der Beschuldigte einfach am nächsten Baum aufgehängt wird.

Die Presse hat ihr Ziel erreicht tweet

– Emotionen zu wecken, Diskussionen im politikverdrossen Deutschland zu entfachen und nebenbei ein paar Zeitungen zu verkaufen oder die Einschaltquote zu steigern ...

Zum vollständigen Artikel

Hetze gegen Co-Pilot GermanWings 4U9525 strafbar!?

Mehr dazu hier: http://www.infodocc.info/co-pilot-germanwings-die-hetze-geht-los/ #NETZUNRECHT - Blog: http://www.infodocc.info/ #NETZUNRECHT bei Facebook: https://www.facebook.com/netzunrecht #NETZUNRECHT bei Twitter: https://twitter.com/netzunrecht Der Absturz der Maschine 4U9525 zieht eine sensationsgeile Presseberichterstattung nach sich. Auf allen Nachrichtenkanälen wird man mit Informationen überschüttet. Insbesondere in den Sozialen Medien wie Facebook und Twitter wird eine unfassbare Hetze gegen den Co-Piloten betrieben. Macht man sich strafbar, wenn man krasseste Beleidigungen und übelstes Nachreden im Internet äußert? Dürfen die Facebook-Profilbilder des Co-Piloten für die Verwendung in Hass-Fake-Profilen auf Facebook genutzt werden? Die Antworten im Video. #NETZUNRECHT  Fight madness with madness. Gegen das Unrecht im Netz - mit Humor und Video. Kuriose News und Rechts-Fälle aus dem Internet. #NETZUNRECHT ist ein Format von ggr // gulden röttger Die Kanzlei ggr // gulden röttger ist eine seit Jahren auf Urheber-, Marken-, Wettbewerbs- und Persönlichkeitsrecht spezialisierte Kanzlei, die Ihren Sitz in Mainz hat. Karsten Gulden __________________________________ Karsten Gulden ist Fachanwalt und Partner der Mainzer Medienkanzlei GGR Rechtsanwälte. __________________________________ https://ggr-law.com TEL: 06131 - 240950 E-Mail: info@netzunrecht.de



Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK