StMJ: Bayerns Justizminister macht sich im Bundesrat erneut für bayerische Initiative zur Reform des Wohnungseinbruchdiebstahls stark

27. März 2015

Bausback: “Klares Zeichen für den Opferschutz setzen!”

Bayerns Justizminister Prof. Dr. Winfried Bausback macht sich heute im Bundesrat erneut für die bayerische Gesetzesinitiative zur Reform des Straftatbestandes des Wohnungseinbruchdiebstahls stark:

“Die Opfer und die besorgten Bürgerinnen und Bürger haben einen Anspruch darauf, dass wir ihre Ängste ernst nehmen und alles dafür tun, dass sich diese Ängste nicht realisieren! Mit unserem Gesetzesantrag setzen wir ein klares und eindeutiges Zeichen für den Opferschutz!” Der bayerische Justizminister: “Wir alle wissen: Wohnungseinbruchdiebstähle sind derzeit ein gravierendes Problem in Deutschland. Die Zahl der Wohnungseinbrüche steigt und die Aufklärungsquoten gehen zurück.”

Vor diesem Hintergrund dürfe es ein “Weiter so” wie bisher nicht geben ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK