Achtung Datenschutz! WhatsApp bitte nicht im Gesundheitswesen

von Christian Volkmer

Vor zwei Tagen veröffentlichte der Berliner Beauftragte für den Datenschutz und Informationsfreiheit, Dr. Alexander Dix, seinen Tätigkeitsbericht für das letzte Jahr. Hierin geht er auf diverse Rechtsverstöße bei Behörden und Unternehmen beim Einsatz von Kommunikations-Apps, Clouddiensten usw. ein.

FÜR BEHÖRDEN GILT: E-MAIL ANBIETER NUR INNERHALB DER EU

Behörden dürfen keine E-Mail Provider nutzen, die ihren Sitz außerhalb der EU haben. Im konkreten Fall kritisierte Dix ein Berliner Grünflächenamt, dass den Bürgern zur Kommunikation E-Mail Adressen von Yahoo zur Verfügung stellte. Bei zwei Gesundheitsämtern stellte er "mangelhafte IT-Verfahren" fest und auch bei ver.di gäbe es "organisatorische und strukturelle Mängel" beim Schutz personenbezogener Daten der Mitglieder.

CLOUD DIENSTE SCHWER ABZUSICHERN

Zahlreiche noch ungeklärte Fragen gibt es in Sachen Cloud-Dienste ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK