StMELF: Goldene Staatsmedaille für scheidenden Amtschef Neumeyer

26. März 2015

Mit der Staatsmedaille in Gold hat Landwirtschaftsminister Helmut Brunner bei einem Festakt in München den Amtschef des Landwirtschaftsministeriums, Ministerialdirektor Martin Neumeyer, verabschiedet. Brunner würdigte damit die herausragenden Verdienste des Spitzenbeamten um die Land- und Forstwirtschaft und den ländlichen Raum in Bayern.

„Mit innovativen Ideen, außergewöhnlicher Schaffenskraft und untrüglichem Gespür für notwendige Weichenstellungen haben Sie die moderne bayerische Agrarpolitik entscheidend mitgeprägt“, sagte der Minister in seiner Laudatio vor mehr als 200 Vertretern aus Politik und Verbänden.

Neumeyer habe sich binnen kürzester Zeit als wertvoller Gesprächs- und Verhandlungspartner sowie Schrittmacher für zahlreiche agrarpolitische Initiativen weit über den Geschäftsbereich hinaus einen Namen gemacht. Besondere Verdienste habe er sich zudem bei der Umsetzung der EU-Agrarreform und der Ausgestaltung der staatlichen Förderprogramme für den ländlichen Raum erworben. Neumeyer wird zum 1. April Vorstandsvorsitzender der Bayerischen Staatsforsten ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK