Online Shops der Bundesligaclubs zum Teil abmahnfähig!

Online Shops der Bundesligaclubs zum Teil abmahnfähig!

Die Kanzlei Dr. Schenk hat sich einmal die Mühe gemacht die Online Shops der Bundesliga Clubs genauer unter die Lupe zu nehmen. Geprüft wurde, ob die EU-Verbraucherrechterichtlinie (VRRL) von den Vereinen umgesetzt wurde. Seit dem 13.06.2014 gelten zum Schutze des Verbrauchers für Internethändler neue Bestimmungen. Neben einer neuen Widerrufsbelehrung gibt es eine Vielzahl von neuen Informationspflichten, wobei einige auch schon vor dem 13.06.2014 galten. Gemäß Art. 246c EGBGB muss der Internethändler den Kunden vor Abgabe der Bestellung durch den Kunden über folgende Dinge klar und verständlich

- die einzelnen technischen Schritte, die zu einem Vertragsabschluss führen,

- darüber ob der Vertragstext nach dem Vertragsschluss von dem Unternehmer gespeichert wir und ob dieser dem Kunden auch zugänglich ist,

Wer diese Pflichten nicht einhält läuft Gefahr eine Abmahnung von Wettbewerbern oder etwa der Verbraucherzentrale zu erhalten. Viele Online Shops können hiervon ein Lied singen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK