“Emmely” ist tot

von Thorsten Blaufelder

Mrz 26

Die wohl bekannteste Kassiererin Deutschlands ist mit gerade mal 57 Jahren überraschend an Herzversagen gestorben.

Barbara Emme, “Emmely” genannt, war im Januar 2008 fristlos gekündigt worden, weil sie zwei liegengebliebene Pfandbons im Wert von 1,30 € eingelöst hatte.

Ihre Kündigungsschutzklage wies das Arbeitsgericht Berlin im August 2008 ab. Auch vor dem Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg war sie nicht erfolgreich, insbesondere wurde die Revision zum Bundesarbeitsgericht (BAG) nicht zugelassen.

Dies konnte “Emmely” nicht abschrecken. Sie legte Nichtzulassungsbeschwerde ein. Das BAG ließ daraufhin die Revision im Juli 2009 zu. Am 10.06.2010 erklärte das BAG die Kündigung für unwirksam ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK