Anwälte die bewegen: Alexander Klauser

Alexander Klauser ist Partner bei BKP in Wien

Sympathie und Kompetenz sind zwei Worte, die nach dem Interview mit Alexander Klauser im Geiste widerhallen.

Eigentlich ist mir der Beruf des Anwalts nicht in die Wiege gelegt worden“, so der Partner von BKP, und er erzählt weiter über seine Anfänge: „Ich habe mein Studium und meine junge Familie als Offizier auf Zeit und Hubschrauberpilot beim Bundes­heer finanziert. Dort konnte ich im Rahmen einer Tätigkeit als Schriftführer bei einer Disziplinarverhandlung erleben, welche wirtschaftliche Tragweite Entscheidungen mit sich bringen können.“ Von da an war sein Weg durch das Bedürfnis, Menschen, die in Bedrängnis geraten sind, als Anwalt beistehen zu wollen, klar geprägt.

Es ist das Recht und nur das Recht, das die Möglichkeit bietet dem Schwächeren zu seinem berechtigten Anliegen zu verhelfen.

Nach einem Praktikum bei der EU-Kommission in Brüssel, einer kurzen Periode als Rechtsanwalt als „One-Man-Show“ und dem beruflichen Schwenk in Richtung Richterschaft bot sich die Gelegenheit, in die Anwaltschaft zurückzukehren und eine Kanzlei zu übernehmen ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK