Nutzungsausfall nach Unfall auch ohne zeitnahe Ersatzbeschaffung?

VERKEHRSRECHT >> URTEILE >> UNFALL Nutzungsausfall nach Unfall auch ohne zeitnahe Ersatzbeschaffung? Der Anspruch auf Nutzungausfall entfällt nur dann, wenn der Geschädigte keine fühlbare Nutzungsbeeinträchtigung hat, weil er verletzungsbedingt gar nicht Auto fahren kann oder er einen Zweitwagen nutzen kann. Die unterlassene Ersatzbeschaffung eines Pkw durch die Geschädigte impliziert noch keinen mangelnden Nutzungswillen. Es ist mangels entgegenstehender Anhaltspunkte davon auszugehen, dass die Geschädigte ihren Pkw ohne den Unfall weiter zu Verfügung gehabt und hätte nutzen können - genau für den Verlust dieser Möglichkeit ist sie zu kompensieren ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK