Staatskanzlei: Staatsregierung und Kommunale Spitzenverbände unterzeichnen Ganztagsvereinbarung

24. März 2015

Betreuung künftig bis 18.00 Uhr und in den Ferien / Pilotphase für offenen Ganztag an Grundschulen startet zum Schuljahr 2015/2016 / Seehofer: „Neues Ganztagsangebot wegweisend für bayerische Familien, bahnbrechend für Vereinbarkeit von Familie und Beruf“

Ministerpräsident Horst Seehofer und Vertreter der Kommunalen Spitzenverbände haben heute im Prinz-Carl-Palais in München eine Vereinbarung zur Weiterentwicklung ganztägiger Bildungs- und Betreuungsangebote für Schülerinnen und Schüler in Bayern unterzeichnet.

Seehofer: „Im engen Schulterschluss mit den Kommunen können wir bayerischen Familien nun eine umfassende Betreuung an Grundschulen anbieten – auch in den Ferien! Dieses Angebot stärkt die Familien, verbessert die Chancengerechtigkeit und ist bahnbrechend für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf! Der Ausbau der Ganztagsbetreuung für Schülerinnen und Schüler ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Mein besonderer Dank gilt den Kommunalen Spitzenverbänden in Bayern, die die Ausweitung der Betreuungszeiten durch den Brückenschlag zwischen Schule und Jugendhilfe mittragen.“

Bereits zum kommenden Schuljahr startet die Pilotphase des offenen Ganztagsangebots mit bis zu 300 Gruppen an bayerischen Grundschulen (Jahrgangsstufe 1 bis 4). Inhalt ist ein sog. „offener Ganztag“, der auch in Kooperation mit Trägern der Kinder- und Jugendhilfe die Betreuung der Schülerinnen und Schüler bis 18.00 Uhr an fünf Werktagen und auch in den Schulferien ermöglicht. Die enge Verzahnung von Schule und Kinder- und Jugendhilfe in der Betreuung der Schülerinnen und Schüler ist bisher einzigartig in der Geschichte der bayerischen Schul- und Sozialpolitik.

Bildungsminister Dr. Ludwig Spaenle und Sozialministerin Emilia Müller sind sich einig:

„Staat und Kommunen arbeiten hier Hand in Hand zugunsten von guten, an den Bedürfnissen der Familien orientierten Betreuungsangeboten ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK