Richter des AG Waldbröl verurteilt HUK-COBURG Haftpflichtunterstützungskasse kraftfahrender Beamter Deutschlands a.G. zur Zahlung restlicher, abgetretener Sachverständigenkosten mit Urteil vom 27.3.2014 – 6 C 67/14 -.

von Willi Wacker

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser,

wieder war es die HUK-COBURG Haftpflichtunterstützungsgskasse kraftfahrender Beamter Deutschlands a.G., die rechtswidrig Schadensersatz nach einem Verkeehrsunfall leistete, für den sie vollumfänglich haftete. Bei voller Haftung ist eigentlich auch voller Schadensersatz zu leisten. So haben es die Juristen in der Vorlesung BGB Schuldrecht geelernt. Nur die Verantwortlichen der HUK-COBURG wollen sich partout an diesen Grundsatz halten. Ohne Rechtsgrundlage, und damit rechtswidrig, werden Schadensersatzpositionen des Unfallopfers gekürzt. Immer wieder und immer häufiger müssen Unfallopfer oder Dritte, an die die berechtigten Schadensersatzansprüche abgetreten worden sind, wegen unberechtigter Kürzungen gerichtliche Hilfe in Anspruch nehmen. So auch der Sachverständige im Rechtsstreit, den der Richter der 6. Zivilabteilung des AG Waldbröl zu entscheiden hatte. Nachstehend geben wir das positive Urteil aus Waldbröl zu den Sachverständigenkosten aus abgetretenem Recht gegen die HUK-COBURG bekannt. Im Ergebnis ist das Urtel zwar positiv, aber trotzdem handelt es sich wieder um ein “Oberlehrer-Urteil”, in dem die Angemessenheit der einzelnen Positionen überprüft wurde und das Gericht mit seiner Überprüfung quasi eine eigene “Gebührenordnung” bastelt. Lest selbst und gebt Eure Kommentare bekannt.

Viele Grüße und eine schöne Woche. Willi Wacker

6 C 67/14

Amtsgericht Waldbröl

IM NAMEN DES VOLKES

Urteil

In dem Rechtsstreit

des Herrn … ,

Klägers,

gegen

die HUK-Coburg Haftpflicht-Unterstützungs-Kasse kraftfahrender Beamter Deutschlands a.G., vertr.d.d. Vorstand, Bahnhofsplatz 1, 96444 Coburg,

Beklagte,

hat das Amtsgericht Waldbröl im vereinfachten Verfahren gemäß § 495a ZPO ohne mündliche Verhandlung am 27.03.2014 durch den Richter S ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK