MEMMINGEN/REGION: FREISPRUCH - KEINE VERGEWALTIGUNG! - Überraschung für wen, SWP?

Das Berufungsverfahren gegen einen 50-jährigen Kneipenwirt wegen Vergewaltigung ist mit einem Freispruch zu Ende gegangen. Den Aussagen des Opfers mangelte es laut Gericht an Glaubwürdigkeit. [...] "Viel zu viele Zweifel" gab es laut Richter Herbert Krause am Ende des Verfahrens. Das Gericht müsse deshalb für den Angeklagten entscheiden. Unter dem Vorwand, das Café putzen zu sollen, war die Frau am Tattag in das kurz vor der Eröffnung stehende Café des Angeklagten gekommen. Ihrer Schilderung zufolge hatte der Chef im Lauf des Gespräch ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK