Auszubildende haften nach den gleichen Regeln wie andere Arbeitnehmer.

von Hannes Burkert

Auszubildende, die durch ihr Verhalten bei einem Beschäftigten desselben Betriebs einen Schaden verursachen, haften ohne Rücksicht auf ihr Alter nach den gleichen Regeln wie andere Arbeitnehmer.

Das hat der Achte Senat des Bundesarbeitsgerichts (BAG) mit Urteil vom 19.03.2015 – 8 AZR 67/14 – in einem Fall entschieden, in dem das Landesarbeitsgericht (LAG)

  • den Beklagten, der ebenso wie der Kläger als Auszubildender bei einer Firma beschäftigt war, zur Zahlung von Schmerzensgeld in Höhe von 25 ...
Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK