Wesenheit „Theobald“ aus dem Jenseits beschäftigt Obersten Gerichtshof in Österreich

von Stephan Weinberger

Mit einem kuriosen Fall musste sich der Oberste Gerichtshof in Österreich im Januar 2015 beschäftigen. Die Klägern bezeichnet sich selbst als “Schreibmedium”. Im konkreten Fall bedeutet dies, dass sie mit der Wesenheit „Theobald“ aus dem Jenseits kommuniziert.

Theobald beantwortet Fragen, allerdings bleibt unklar, woher Theobalds Antworten stammen. Festgehalten ist, dass die Klägerin die Antworten „in weltweit einzigartiger Weise“ von rechts nach links niederschreibt. Eine Mitarbeiterin/Assistentin übersetzt die Schrift der Klägerin in Normalschrift.

Auf der anderen Seite die Erst- und Zweitbeklagte, welche in ihrer Praxis unter anderem schamanische Universumreisen anbietet, veröffentlichten im Wagner Verlag ein Buch mit dem Titel „Unglaubliche Gesundheitsreisen“. Darin abgedruckt die Antworten von Theobald in kursiv.

Bevor das Buch veröffentlicht wurde, haben die Beklagten zusammen mit der Klägerin die Wesenheit Theobald in mehreren „Sitzungen“ wiederholt gefragt, wie und bei welchem Verlag das Buch publiziert werden sollte.

Zuerst ließ die Klägerin – via Theobald – mitteilen, das Buch solle unter ihrem Namen erscheinen und auch Theobald solle genannt werden. Doch nach drei Monaten kam es zum Meinungswandel. Jetzt wollte die Klägerin nicht mehr, dass irgendwelche Namen, auch nicht ihr eigener, genannt werden. So wurde es dann auch umgesetzt. Die Klägerin war aber damit wieder nicht zufrieden. Sie klagte auf Unterlassung von Theobalds Worten und begehrte die Vernichtung bereits erschienener Druckexemplare.

Die Klage blieb vor dem Landesgericht Linz und dem Oberlandesgericht Linz als Berufungsgericht erfolglos. Mit dem Rechtsmittel der außerordentlicher Revision landete der Fall vor dem Obersten Gerichtshof Österreichs. Die außerordentliche Revision wurde zurückgewiesen. Die Rechte des Urhebers zur Wahl eines Pseudonyms sind gewahrt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK