StMFLH: Erfolgreiche Pilotarbeiten für die EDV der bayerischen Steuerverwaltung – Informationsbesuch beim Finanzamt Regensburg

19. März 2015

„Die hohe überproportionale Zahl an Ausbildungskräften ist sehr erfreulich. 93 Anwärterinnen und Anwärter befinden sich derzeit in Regensburg in Ausbildung. Das Finanzamt mit seinen insgesamt mehr als 500 Mitarbeitern bildet gerne und gut aus. Die hohe Qualität der Ausbildung kostet Zeit. Ein gut ausgebildeter Nachwuchs ist im Interesse aller. Herzlichen Dank für Ihren hervorragenden Beitrag zur Ausbildung“, stellte Finanzstaatssekretär Albert Füracker bei seinem Informationsbesuch im Finanzamt Regensburg am Donnerstag (19.3.) fest.

Die hohe Kompetenz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Finanzamts zeigt sich auch darin, dass es als eines der Pilotierungsämter für neue EDV-Programme der bayerischen Steuerverwaltung dient. Zurzeit wird beispielsweise die Einführung der Stufe 2 beim Maschinellen Risikomanagementsystem in Regensburg pilotiert. In Vorbereitung seien weitere Pilotarbeiten, beispielsweise zu einem Scan-Verfahren im Arbeitnehmerbereich ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK