Kampf der Europäischen Kommission gegen den Klimawandel & Sonderaufschlag Deutschland

© BBH

Sie sind Anla­gen­be­trei­ber? Dann sehen auch Sie sich bestimmt mit einer einer­seits schrump­fen­den kos­ten­lo­sen Zutei­lung an Emis­si­ons­han­dels­be­rech­ti­gun­gen kon­fron­tiert, mit stei­gen­den Kos­ten für den Zukauf feh­len­der Zer­ti­fi­kate und Kon­kur­ren­ten, die oft trotz gerin­ge­rer Effi­zi­enz nicht am Emis­si­ons­han­del teil­neh­men müs­sen. Dies wird sich jedoch auch in abseh­ba­rer Zeit nicht ändern. im Gegen­teil. Die Euro­päi­sche Kom­mis­sion hat gerade erst die Kon­sul­ta­tion für die Zutei­lun­gen in der 4. Han­dels­pe­riode ab 2021 been­det, aus denen her­vor­geht, dass die EU den ein­mal ein­ge­schla­ge­nen Pfad wei­ter beschrei­ten will (wir berich­te­ten). Und auch inter­na­tio­nal will die Kom­mis­sion ihre kli­ma­schutz­po­li­ti­schen Bemü­hun­gen inten­si­vie­ren und hat ein Papier ver­öf­fent­licht, in dem sie ihre Pla­nun­gen (KOM (2015) 81 endg.) zum Inter­na­tio­na­len Kli­ma­schutz beschreibt.

Hin­ter­grund: die Pari­ser Kli­ma­kon­fe­renz 2015

Im Dezem­ber 2015 tref­fen sich die Mit­glied­staa­ten der UN-Klimarahmenkonvention (Nati­ons Frame­work Con­ven­tion on Cli­mate Change, UNFCCC) in Paris, um ein neues Klima-Abkommen abzu­schlie­ßen. Darin sol­len bin­dende Ver­pflich­tun­gen zur Redu­zie­rung von Treib­haus­gas­emis­sio­nen ver­ein­bart wer­den. Es soll als Pro­to­koll der Kli­ma­rah­men­kon­ven­tion ver­ab­schie­det wer­den und 2020 in Kraft treten.

Das Ziel: den Anstieg der durch­schnitt­li­chen Erd­tem­pe­ra­tur auf unter 2°C gemes­sen am vor­in­dus­tri­el­len Niveau hal­ten. Dies ist nach Erkennt­nis­sen des Welt­kli­ma­ra­tes (Inter­go­vern­men­tal Panel on Cli­mate Change, IPCC) zwin­gend not­wen­dig, um schwer­wie­gende und irre­ver­si­ble Fol­gen auf Mensch­heit und Öko­sys­tem zu ver­hin­dern. Dazu muss der CO2–Aus­stoß erheb­lich und lang­an­hal­tend gesenkt wer­den ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK