Staatskanzlei: Europaministerin Beate Merk entsetzt über Anschlag in Tunis

18. März 2015

„Bewusster Schlag gegen den erfolgreichen Demokratisierungsprozess im Ausgangsland des arabischen Frühlings“

Europaministerin Dr. Beate Merk ist entsetzt über den Anschlag in Tunis.

„Dies ist ein bewusster Schlag gegen den erfolgreichen Demokratisierungsprozess und die hoffnungsvolle wirtschaftliche Entwicklung in Tunesien. Tunesien war das Ausgangsland des arabischen Frühlings und hat in den letzten Jahren konsequent und erfolgreich seinen Weg der Demokr ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK