Hausdurchsuchung beim Strafrichter

von Thomas Will

Bei dem Strafrichter des Amtsgerichts Saarbrücken, der im Verdacht steht, einen Justizwachtmeister des Oberlandesgerichts Saarbrücken bei einer Faschingsveranstaltung bei der Staatsanwaltschaft mit einem Bierkrug geschlagen zu haben, sollte eine Hausdurchsuchung stattfinden. Mit einem entsprechenden Beschluss waren Ermittlungsbeamte an der Wohnung des Richters erschienen.

Der Richter hatte offenbar vor dem Eintreffen der Polizei die Festlichkeit bereits verlassen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK