Drei Anwälte und ein Richter – Rechtsbelehrung Folge 22 (Jura-Podcast & Gewinnspiel)

von Thomas Schwenke

Wir wurden von unseren Hörern gebeten aus dem anwaltlichen Nähkästchen zu plaudern. Warum ist die Sprache der Rechtsanwälte so schwer zu verstehen? Was bringt sie dazu Privatpersonen abzumahnen? Verdienen Rechtsanwälte viel Geld? Wie halten sie es mit der Moral und wie kommt man auf die Idee ein Anwalt zu werden?

Jetzt: Podcast-Time mit @monoxyd, @thsch und @KanzleiHoenig. pic.twitter.com/lff8dO4n9x

— Henning Krieg (@kriegs_recht) March 9, 2015

Da nicht alle Anwälte gleich sind, haben wir als Gäste den Strafverteidiger Carsten R. Hoenig (Blog, Twitter, G+, Facebook), Zitat “Als Strafverteidiger ist man wie ein säkularisierter Pfarrer” und den Syndikusanwalt Henning Krieg (Twitter, Blog), Zitat “Als Jurist solltest Du eigentlich ein kompetenter Mensch sein” eingeladen, und bedanken uns herzlich für die Einblicke in die Welt des Straf- und Zivilrechts, der Großkanzleien und der Unternehmen und Behörden.

Zur Vorbereitung auf den Podcast haben wir uns zwei Bücher angeschaut, die sich mit Rechtsanwälten kritisch auseinandersetzen. Da wir sie für sehr lesenswert hielten, habe ich bei dem Verlag nach Verlosungsexemplaren für unser Hörer angefragt. Mit einem schönen Dank an die Verlage gibt es daher zu gewinnen:

  • 3 x “11 Gründe, Anwälte zu hassen” von Eva Engelken (Schwarzkopf & Schwarzkopf)
  • 3 x “Vorsicht Rechtsanwalt: Ein Berufsstand zwischen Mammon und Moral” von Joachim Wagner (C.H. Beck)

Wir verlosen die Bücher unter allen, die diesen Podcast hier oder in Social Media kommentieren oder teilen. Die Verlosung endet am 16.04.2015, die Gewinner werden per Zufall gezogen, ihre Daten nur für das Gewinnspiel und dessen Abwicklung verwendet.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Zuhören und wir freuen uns immer über Themenvorschläge an @RBL_rfm. Den Beitrag zu diesem Podcast vom Herrn Richter finden Sie bei richter.fm ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK