Die Datenwoche im Datenschutz (KW11 2015)

von Sebastian Kraska

[IITR – 16.3.15] Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (>>> Vorratsdatenspeicherung für eine Woche >>> Datenschutz ist kein Gnadenrecht >>> Big Data und Emotionserkennung: die gläserne Seele >>> Dashcams werden immer beliebter >>> Bestätigungsmail kann SPAM sein >>> Verhandlungen neue Datenschutzverordnung >>> EU-Staaten über Datennutzung einig geworden).

Sonntag, 9. März 2015

Datenschützer: Speicherung von Daten für eine Woche ist akzeptabel. Kiel (dpa) – Schleswig-Holsteins Datenschutzbeauftragter Thilo Weichert würde eine deutsche Lösung bei der Vorratsdatenspeicherung begrüßen – aber nur in eng abgesteckten Grenzen, tickert n-tv.de…

***

Montag, 9. März 2015

Datenschutz ist kein Gnadenrecht. Der NSA-Skandal gerät in Vergessenheit, die alten Forderungen nach der Vorratsdatenspeicherung ertönen wieder. Aber der Schutz der Grundrechte ist keine Frage der Konjunktur, meint Heribert Prantl in der Süddeutschen.de…

***

Dienstag, 10. März 2015

Big Data und Emotionserkennung. Die gläserne Seele. An die Weitergabe unserer Aktivitäts- und Standortdaten haben wir uns fast gewöhnt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK