17 Jahre Gefängnis für Mord an Polizeihund

von Mirko Laudon

Mör­der wer­den in Deutsch­land zu le­bens­lan­ger Frei­heits­strafe ver­ur­teilt, die re­gel­mä­ßig nach 15 Jah­ren zur Be­wäh­rung aus­ge­setzt wer­den kann (§§ 57, 57a StGB). Die­ses Straf­maß gilt aber frei­lich nur, wer ei­nen an­de­ren Men­schen ge­tö­tet hat. In Pitts­burg (USA) wurde da­ge­gen nun der „Mör­der“ ei­nes Po­li­zei­hun­des zu 17 Jah­ren Ge­fäng­nis­strafe verurteilt.

Tod des deut­schen Schä­fer­hunds Rocco löste ge­wal­tige An­teil­nahme aus

Der da­mals 21-jährige Mann soll ge­gen seine Be­wäh­rungs­auf­la­gen ver­sto­ßen ha­ben, war auf der Flucht und ver­steckte sich im Kel­ler ei­nes Hau­ses nord­öst­lich von Pitts­burgh. Als er der Auf­for­de­rung der Po­li­zei nicht folgte, aus dem Haus zu kom­men und sich zu er­ge­ben, schick­ten die bei­den Po­li­zis­ten ih­ren Po­li­zei­hund Rocco in das Haus. Der Flüch­tige at­ta­ckierte den Hund dann mit ei­nem Mes­ser und ver­letzte die­sen so schwer, dass er trotz so­for­ti­ger Hilfe und nach ei­ni­gen Ope­ra­tio­nen zwei Tage spä­ter in ei­ner Kli­nik verstarb.

Die An­teil­nahme in der Be­völ­ke­rung war rie­sig. In ei­ner spon­ta­nen Spen­den­ak­tion ka­men mehr als 100.000 Dol­lar zu­sam­men. Da­mit soll­ten nicht nur die Kos­ten des Tier­arz­tes be­zahlt, son­dern auch das Trai­ning von Po­li­zei­hun­den ver­bes­sert wer­den. Die Bei­set­zung des Po­li­zei­hun­des glich ei­nem Staats­be­gräb­nis – mehr als 1.200 Trau­er­gäste hat­ten sich an der „Sol­diers and Sailors“ Me­mo­rial Hall und Mu­seum in Pitts­burgh ein­ge­fun­den, um Po­li­zei­hund Rocco die letzte Ehre zu er­wei­sen. Es war zwei­fels­ohne die größte Be­er­di­gung für ei­nen Po­li­zei­hund, die Ame­rika je­mals ge­se­hen hatte. Der deut­sche Schä­fer­hund Rocco wurde als ame­ri­ka­ni­scher Held ge­fei­ert, ei­nige spra­chen da­von, dass ein Po­li­zei­be­am­ter und nicht nur ein Hund ge­stor­ben sei ...

Zum vollständigen Artikel

1,200 attend Pittsburgh police dog Rocco's funeral

Subscribe to the PG on YouTube: http://bit.ly/LleUxL In a ceremony befitting an officer of the law, slain police dog Rocco was remembered in a solemn ceremony Friday by police officers and citizens alike. (Video by Doug Oster; 2/7/2014) Reporting by Liz Navratil: http://bit.ly/1aDpk7w Watch more videos at: http://www.post-gazette.com/video Twitter: http://www.twitter.com/PittsburghPG



  • Man who stabbed Pittsburgh K-9 officer Rocco receives lengthy jail sentence

    post-gazette.com - 44 Leser, 184 Tweets - Killing Rocco the police dog got John Rush 3⅓ to 7 years in prison. But add in attempting to disarm a sheriff’s deputy, stabbing a Pittsburgh police officer and assaulting two others, and the sentence for John Rush climbed to at least a 17-year-9-month prison term — which could run all the way up to 44 years if he doesn’t make parole. Rush, dres...

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK