Alltagsrassismus und junge Wissenschaft – ein empfehlenswerter Beitrag des JuwissBlog von Sinthiou Buszewski

‘(Bild)Sprache kann verletzen, kann exkludieren, kann rassistisch sein, selbst wenn der Sprecher keine rassistischen Motive hat. Für uns als Rechtswissenschaftler*innen ist Sprache besonders bedeutsam.(…)

Gerade deshalb müssen wir die eigene Sprache überdenken, nicht nur im Kontext juristischer S ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK